Bei Bildungsurlaub handelt es sich um zusätzlichen bezahlten Urlaub, der für die berufliche Weiterbildung genutzt werden kann. Die Regelungen zum Bildungsurlaub (auch Bildungsfreistellung genannt) sind in den Gesetzen der jeweiligen Bundesländer niedergeschrieben. Es bestehen Unterschiede im zeitlichen Umfang, in den Voraussetzungen sowie im Personenkreis der Anspruchsberechtigten.

In einer Vielzahl der Bundesländer stehen Arbeitnehmer/innen zwischen fünf und zehn Tagen Bildungsurlaub pro Jahr bzw. innerhalb von zwei aufeinander folgenden Kalenderjahren zur Verfügung. Teilnehmer/innen der HSB Akademie können im Rahmen der angeboten Workshops von Bildungsurlaub Gebrauch machen.

Um Bildungsurlaub zu erhalten, sollte im Vorfeld mit dem Arbeitgeber abgeklärt werden, ob für den Zeitraum der Weiterbildung (im Falle der HSB-Akademie zu den Workshopterminen) eine Freistellung erfolgen kann. Sollte dies geregelt sein, ist es zudem erforderlich, dass die gewünschte Weiterbildung von entsprechender Stelle des jeweiligen Bundeslandes im Rahmen der Bildungsfreistellung anerkannt ist. Bitte beachten Sie: Ein Antrag ist rechtzeitig zu stellen. Eine Garantie für Bildungsurlaub gibt es nicht.

Nähere Informationen zum Thema „Bildungsurlaub“ finden Sie auf der Internetseite:

www.bildungsurlaub.de