Cross Event Creator – Der Veranstaltungsmanager für hybride Events (IHK)

Cross Event Creator

Hintergrund

Events sind Erlebnisse. Sie schaffen Erinnerungen, sie bringen Menschen zusammen, verbinden und inspirieren sie. Für Millionen von Menschen sind Events ein wichtiger Teil des Lebens, der Gemeinschaft fördert, unterhält, bildet, den Alltag durchbricht, auf den man sich im Vorfeld freuen und im Nachgang davon zehren kann. Sie sind so unterschiedlich wie die Menschen, die sie veranstalten und besuchen und berühren so alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens.Welche Bedeutung öffentlichen Veranstaltungen zukommt, hat insbesondere ihre Entbehrung während der Corona-Pandemie nachhaltig verdeutlicht. Mit dem optimistischen Blick auf ein Ende der Pandemie und der Einschränkungen des öffentlichen Lebens kommt der Ball nun wieder ins Rollen.

 

Konzertgänger und Messebesucher, Comedypublikum und Sportfans sehnen sich nach der Rückkehr in ihre Hobbies und kulturellen Sphären. Derweil hat die Eventbranche in der verordneten Zwangspause durchaus nicht geschlafen, sondern sich für eine veränderte Eventwelt in Stellung gebracht. Eine spannende und bewegte Zeit also, um in dieses vielseitige Feld als Cross Event Creator einzusteigen. Denn als solcher sind Sie ein echter Allrounder! Als Planer, Werber, Gestalter, Manager, kurzum, als Mastermind hinter einzigartigen Events ermöglichen Sie den Besuchern das Sammeln unvergesslicher Erlebnisse und verhelfen den Veranstaltern zu erfolgreichen Projekten, ganz gleich, ob das Event selbst der Zweck ist oder es der Stärkung ihrer Marke dient.

 

Events werden von Menschen für Menschen gemacht. Und je mehr Menschen ein Event besuchen sollen, desto mehr Menschen arbeiten im Hintergrund eifrig an seinem Gelingen. Dafür brauchen sie Koordination und Inspiration, das heißt Management und Leadership. Diese Rollen kommen Ihnen als Cross Event Creator zu – und dieser Kurs wird Ihnen in sieben themenspezifischen Modulen Skills und Methoden an die Hand geben, um sie bestens ausfüllen zu können. Der Kurs wird, wie auch die Arbeit als Cross Event Creator, eine ganze Reihe sehr vielfältiger Bereiche berühren: von der Projektplanung, über das Marketing, bis hin zu Rechtsfragen und Finanzierung oder auch Technologien und sozialen Entwicklungen. Das fundierte Fachwissen, das der Kurs zum Cross Event Creator vermittelt, fußt auf den bewährten Methoden und Modellen der Bereiche der Projektplanung, des Marketings und der Marktforschung, sowie der allgemeinen Unternehmensführung. Zugeschnitten auf die Praxis der Eventbranche bilden Sie ein solides Gerüst, auf das Sie sich bei Ihren künftigen Projekten verlassen und die Sie nutzen können, um eigene Routinen zu entwickeln und dem stetigen Wandel der Eventbranche gerecht zu
werden.

 

Der Kurs „Cross Event Creator (IHK)“ verfolgt einen gänzlich neuen Ansatz im Event Management, indem er sämtliche Veranstaltungsformate in sich vereint. Damit gelingt der Transfer bewährter Projektmanagementmethoden im Veranstaltungsmanagement von offline zu online. Vor allem durch die Corona-Krise hat ein Umdenken stattgefunden, bei dem Online-Veranstaltungen immer mehr an Bedeutung gewinnen. Bereits im beruflichen Kontext wird dieser Umwandlungsprozess erkennbar: Ein Großteil der Meetings wird nicht mehr vor Ort im Konferenzraum durchgeführt, sondern es wird auf Online-Konferenzen umgestellt. Auch die Zusammenarbeit in Teams hat einen Wandel erfahren: So werden beispielsweise Onlinetools für Projektmanagement genutzt und allen Mitarbeitern Dateien in cloudbasierten Diensten zugänglich gemacht.

 

Neben dem Vorteil der größeren zeitlichen Effektivität, werden damit auch neue Wege der Flexibilität von Projektmanagement aufgezeigt. Diese Effektivität und Flexibilität lässt sich ebenso auf den Eventbereich übertragen. Der Mehrwert unseres Kurses „Cross Event Creator (IHK)“ im Vergleich zu anderen Kursen auf dem Bildungsmarkt ist durch die Verknüpfung von Events und digitaler Welt gekennzeichnet. Somit werden auch soziale Medien in Relation zu Events gesetzt und auch Trends wie hybride Events, Onlinekongresse, etc. thematisiert.

 

Die TeilnehmerInnen lernen die umfangreichen Möglichen im Veranstaltungsmanagement kennen und erhalten diesem Konzept folgend einerseits Basiswissen über die Ausgestaltung von Veranstaltungen, andererseits bekommen sie das komplette Rüstzeug an die Hand, was notwendig ist, um Online-Veranstaltungen jedweder Art auszugestalten. Der Kurs lässt Theorie und Praxis verschmelzen, sodass die TeilnehmerInnen am Ende des Kurses ein fundiertes Wissen aufweisen, um sich so in diesem zukunftsträchtigen Gebiet vielseitig und qualifiziert präsentieren und verwirklichen zu können.

 

Der Kurs soll den TeilnehmerInnen ermöglichen, ihre Leidenschaft für Veranstaltungen beruflich auszuleben. Sie eigen sich im Zuge des Kurses ein breites Wissen rund um das Thema Eventmanagement an und beziehen dabei Trends sowie aktuelle Corona-Entwicklungen stets in ihr Projektmanagement mit ein.

Eckdaten zum Kurs

Kursdauer:

5 Monate

Umfang:

389 Unterrichtseinheiten (292 Zeitstunden)

Onlinevorlesung:

mittwochs von 19:00 - 20:00 Uhr

Workshopzeiten:

zwei Workshoptage (im Schulungszentrum Leipzig / Online) 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Kursgebühr:

2.505,- Euro MwSt. befreit (inkl. IHK Testgebühr)

Persönliche Betreuung

Praxisorientiert

Freie Zeiteinteilung

Flexibel neben dem Beruf

Auch ohne Abitur

IHK-Zertifikat

Zielgruppe:

  • Menschen mit einer Affinität zur Even- und Veranstaltungsorganisation
  • Quereinsteiger, die sich beruflich neu orientieren möchten und eine Affinität zu Organisation und Management aufweisen
  • Berufstätige, die für interne Kommunikation, Assistenz der Geschäftsleitung, Marketing, PR u.a. verantwortlich sind und neue Aufgaben im Bereich des Eventmanagements
    übertragen bekommen sollen
  • Personen, die Vorkenntnisse in den Bereichen Gastronomie, Technik, Catering etc. haben
    und sich weitere Fähigkeiten aneignen wollen.

Modul 1 – Die Eventbranche verstehen und kennenlernen

  • Einführung in die Welt des Eventmanagements
  • Gründe und Ziele von Events
  • Merkmale und Lebenszyklus von Veranstaltungen
  • Eventarten, -formate, -kategorien
  • Unterscheidung Online, Offline, Hybride Events
  • Die Eventplanung als Prozess
  • Innovation und Erlebnis
  • Eventerfahrung und Bedeutung
  • Event impacts und legacies
  • Exkurs: Leadership und Management als Baustein erfolgreicher Eventplanung

Modul 2 – Ein Event vorbereiten und planen

  • Die Eventplanung als Projekt
  • Ein Event konzipieren
  • Ein Event als Inszenierung
  • Personal- und Teamplanung – Partner, Stakeholder und Crew
  • Offline-Event planen
  • Ein Online-Event planen
  • Ein hybrides Event planen
  • Sonderfall: Eine Messe planen
  • Ein Event barrierefrei gestalten
  • Organisatorische Maßnahmen zur COVID‐19‐Prävention

Modul 3 – Ein Event rechtssicher gestalten und optimal finanzieren

  • Notwendigkeit für rechtliche Aspekte im Veranstaltungsmanagement
  • Vertragsrecht
  • Haftung
  • Öffentlich-rechtliche Vorschriften und Genehmigungen
  • Rechtsfragen bei Messen und Ausstellungen
  • Corona-Auflagen
  • Datenschutz
  • Eventfinanzierung
  • Break Event Analysis
  • Business Plan
  • Kalkulation
  • Budget
  • Förderung von Events
  • Eventsponsoring

Modul 4 – Ein Event erfolgreich vermarkten und Besucher gewinnen

  • Grundlagen des Eventmarketings
  • Public Relations und Journalismus
  • Planung von Event Marketing
  • Marketingmaßnahmen vor dem Event
  • Marketingmaßnahmen während des Events
  • Marketingmaßnahmen nach dem Event
  • Die Kraft der Community für das Eventmarketing nutzen/Community-Engagement
  • Exkurs: Ambush Marketing

Modul 5 – Den Tag der Veranstaltung erfolgreich meistern und Konflikte minimieren

  • Einführung ins Risikomanagement
  • Vorab-Checkup für Veranstaltungen
  • Anreise und Begrüßung der Gäste
  • Eventlocation und Infrastruktur
  • Eventgastronomie und Catering
  • Konfliktmanagement

 

Modul 6 – Ein Event nachbereiten und abschließen

  • Ein Event für die Beteiligten abschließen
  • Eventevaluierung
  • Marketing nachbereiten
  • Vorbereitung auf das nächste Jahr (insofern wiederkehrende Veranstaltung)

Modul 7 – Aktuelle Trends erkennen und für das Eventmanagement nutzen

  • Trends im Veranstaltungsmanagement Einführung (Ideen- und Innovationsmanagement)
  • Corporate Social Responsibility und Nachhaltigkeitsagenda
  • Trend: Green Events
  • Trend: Hybride Events
  • Praxistrend: Fuckupnight
  • Praxistrend 2: Corporate Content Festivals

 

Der Kurs findet als Onlineseminar auf der modernen Lernplattform www.startiq-lernplattform.de statt. Im Seminar stehen Ihnen sieben Lernmodule und ein Kursübersichtsmodul zur Verfügung. In jedem Themenschwerpunkt finden Sie fachbezogene Verständnisfragen zur eigenen Lernkontrolle. Begleitet werden Sie von unseren Fachdozenten mittels Onlinevorlesungen sowie E-Mails.

 

Am Ende einer jeden Themenwoche werden durch den Dozenten zudem praxisbezogene Hausaufgaben ausgegeben. Die Hausaufgaben können Sie direkt in einem für Sie relevanten Projekt praktisch anwenden. Der betreuende Dozent übermittelt Ihnen die Korrektur der eingesandten Lösungen in Form einer Facheinschätzung.

 

Darüber hinaus können im Rahmen des Kurses zwei Workshops vor Ort bei der HSB Akademie besucht werden, in denen das bereits angeeignete Wissen u.a. angewendet und vertieft werden kann.

Für unseren Kurs sowie für die Teilnahme an unseren Live-Onlinevorlesungen über ein Onlinekonferenzsystem benötigen Sie lediglich einen Internetanschluss als technische Voraussetzung. Wir empfehlen zusätzlich ein Headset, um bei den Onlinevorlesungen live und interaktiv dabei sein zu können.

Ein Einstieg in den Kurs ist jederzeit möglich (i.d.R. immer montags). Setzen Sie sich mit unserer Studienbetreuung in Verbindung, um Ihren individuellen Kursstart abzustimmen.

Der Kurs hat eine Laufzeit von 5 Monaten (ab Abschluss des Fernlernvertrages bzw. der Zusendung der Zugangsdaten zum Kurs). Der abschließende Testtermin kann individuell mit der Studienbetreuung abgestimmt werden.

Vor Beginn Ihres Kurses werden Ihnen die Lerninhalte in ausgedruckter Form zugestellt. Diese dienen der Vorbereitung auf die Onlinevorlesungen, die in Themenwochen gegliedert sind. Am Ende einer jeden Themenwoche werden durch den Dozenten praxisbezogene Hausaufgaben ausgegeben. Die Hausaufgaben können Sie direkt in einem für Sie relevanten Projekt praktisch anwenden. Der betreuende Dozent übermittelt Ihnen die Korrektur der eingesandten Lösungen in Form einer Facheinschätzung.

 

Darüber hinaus können im Rahmen des Kurses zwei Workshops vor Ort bei der HSB Akademie besucht werden, in denen das bereits angeeignete Wissen angewendet und vertieft werden kann.

 

Unter Kursablauf finden Sie weitere Informationen zum Fernlernsystem und dessen Bestandteile.

Unser Kurs „Cross Event Creator (IHK)“ schließt bei erfolgreichem Abschlusstest mit einem IHK-Zertifikat der IHK Bildungszentrum Dresden gGmbH ab. Hierbei handelt es sich um eine anerkannte Zertifizierung, die als bestätigter Qualifikationsnachweis gilt.

Der Kurs bereitet auf den Abschlusstest zum/zur „Cross Event Creator (IHK)“ mit Zertifikat durch die IHK Bildungszentrum Dresden gGmbH vor. Während der Lernphase werden Sie mit den Verständnisfragen der Lernmodule und den Lernerfolgskontrollen zu den Onlinevorlesungen auf die Testsystematik vorbereitet.

Der Abschlusstest erfolgt in Form eines Onlinetests. Zum Ablegen des Tests müssen Sie nicht in unseren Räumen erscheinen, sondern können diesen von zu Hause aus absolvieren. Der Abschlusstest besteht aus insgesamt 30 Fragen (Multiple Choice und Freitextfragen), für deren Beantwortung Sie 60 Minuten Zeit haben.

Für den Kurs „Cross Event Creator (IHK)“ wird eine Kursgebühr in Höhe von 2.505,00 EUR erhoben. Der Kurs ist Mehrwertsteuerbefreit.

 

In den Lehrgangskosten ist die Gebühr für den IHK-Abschlusstest der IHK Bildungszentrum Dresden gGmbH bereits enthalten.

 

Insofern Sie den Kurs anstelle eines IHK-Zertifikats mit einem HSB-Zertifikat abschließen möchten, entfällt die Gebühr für den IHK-Abschlusstest. Die Kursgebühr zum/zur „Cross Event Creator (HSB-Zertifikat)“ würde in diesem Falle 2300,00 EUR betragen. Bitte teilen Sie uns im Rahmen der Anmeldung mit, falls Sie diese Kursalternative buchen möchten.

 

Darüber hinaus bietet die HSB Akademie allen Teilnehmern eine zinslose Ratenzahlung an. Setzen Sie sich einfach mit der Studienbetreuung in Verbindung, um diese für Ihren Kurs zu vereinbaren.

 

Gern können Sie sich auch unter Förderung über entsprechende Förderprogramme informieren.

Kontakt/Kursanmeldung

Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

Google reCAPTCHA laden



    vollständiger Name*:

    gewünschte E-Mailadresse*:


    Alle Informationen rund um die HSB Young Card finden Sie hier.

    Nachweis erfolgreicher Schulabschluss
    Erlaubte Dateiformate: png, jpg, jpeg, pdf, doc, docx | Max. 5MB

    Nachweis Nicht-Vollendung des 21. Lebensjahres
    Erlaubte Dateiformate: png, jpg, jpeg, pdf, doc, docx | Max. 5MB

    Gewünschter Abschluss*:

    Gewünschter Kursstart*:
    Bitte beachten: Ein Kursstart ist immer nur montags möglich.

    Telefonnummer (für evtl. Rückfragen)*:

    gewünschte Vertragsanschrift*:

    gewünschte Rechnungsanschrift*:

    Gewünschte Zahlungsweise*:

    gewünschte Versandanschrift*:

    Geburtstagsdatum*:

    Liegt evtl. eine Förderung für den Kurs vor?*

    Bemerkungen:

    Ich bestätige, dass ich über 16 Jahre alt bin und stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.
    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@hsb-akademie.de widerrufen. Weiteres entnehmen Sie der Datenschutzerklärung.